Karte ausblenden
Legende
Zusammenfassung
Länge 68 km
Gesamtsteigung 495 m
Gesamtgefälle 477 m
höchster Punkt über NN 456 m
tiefster Punkt über NN 355 m
Karte
Luftbild
Hybrid
Top-Karte
BFR MAP
Haltestellen
Tankstellen, Werkstätten, Fähren
Krankenhäuser, Gemeindezentren, Schulen
Hotels, Restaurants, Nachtleben, Weingüter
Stadien, Golfplätze, Skigebiete
Kinos, Parks, Sehenswürdigkeiten
Messen, Bürozentren, Einkaufszentren
Bett+Bike
Bayernnetz für Radler
auf facebook
Radweg: Fränkischer Seenlandweg
Länge: 68 km
Verlauf als GPX-Datei herunterladen

Streckencharakter / Oberflächenbeschaffenheit

Gunzenhausen
Der Fränkische Seenlandweg verbindet den Altmühlsee, Brombachsee und Rothsee miteinander, führt über Allersberg, Berngau zum Radweg Tour de Baroque bzw. nordwärts zum Schweppermann-Radweg. Der Weg beginnt in Gunzenhausen, überwindet die europäische Wasserscheide und erreicht in Neuherberg den Kleinen Brombachsee. Am Nordufer des Kleinen Brombachsees entlang, unterhalb von Absberg vorbei, erreicht er den Damm der Igelsbachsperre, überquert diese, folgt dem Nordufer des Großen Brombachsees bis Allmannsdorf, wendet sich nach Nordosten und führt nach Hilpoltstein. Nördlich von Hilpoltstein überquert er im Bereich der Schleuse Hilpoltstein den Main-Donau-Kanal, verläuft am Südufer des Rothsees entlang weiter nach Allersberg. Bei Seligenporten verläuft der Weg abseits von Verkehrsstraßen und dann über verkehrsarme Wege. Zuletzt wird er ein kurzes Stück auf der Kreisstraße geführt. Im Bereich des Brombachsees bietet sich für den Radfahrer eine Alternative an: Ab Neuherberg besteht zusätzlich die Möglichkeit, den großen sowie den kleinen Brombachsee südlich zu umfahren. Dieser südliche Radweg biegt in Neuherberg nach Süden ab, führt über Langlau - Badezentrum am kleinen Brombachsee und an schönen Tagen stark frequentiert - und Ramsberg zum Südende der Staumauer des großen Brombachsees. Über die Staumauer in Richtung Norden findet diese Radwegvariante wieder Anschluss an den am Nordufer des Brombachsees verlaufenden "Fränkischen Seenlandweg". Der Weg nutzt hauptsächlich schwach befahrene Ortsverbindungsstraßen, aber auch landwirtschaftliche Wege, Forstwege und Pfade. Er ist asphaltiert und geschottert.

Sehenswürdigkeiten

Brombachsee